Tarifvertrag tvöd besonderer teil verwaltung

In einigen Bundesländern gibt es Lehrer, die nicht für eine bestimmte Schulart, sondern für eine bestimmte Schulstufe (Grund-, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II) ausgebildet werden. Diese Lehrkräfte werden in der Regel wie folgt den Gehaltsgruppen zugeordnet: Forscher schließen in der Regel einen Arbeitsvertrag mit einer Universität oder Forschungseinrichtung ab. Diese große Gruppe umfasst Doktoranden und Postdocs, aber auch Nachwuchsgruppenleiter. Das Gehalt der Forscher wird in einem Tarifvertrag festgelegt, der zwischen dem Arbeitgeber des öffentlichen Sektors und den Gewerkschaften ausgehandelt wird. Dies basiert entweder auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVoeD), der für bund und länderweit gilt, oder dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in den einzelnen Bundesländern (TV-L). Ein Sonderfall ist Hessen, das nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft der Länder ist und mit den Gewerkschaften, dem TV-H, einen eigenen Tarifvertrag abgeschlossen hat. Der von der jeweiligen Einrichtung gezahlte Satz ist in der Stellenausschreibung angegeben. Eine Ausnahme gilt nach Maßgabe des Art. 30 Abs. 4 TVöD für Arbeitnehmer, die ohne objektiven Grund befristete Verträge nach dem Gesetz über Teilzeit- und Zeitarbeit (TzBfG) haben, für die die Regelungen des „Tarifgebiets West“ gelten und die vor dem 1. Januar 2005 in die ehemalige Arbeitnehmerrentenversicherung der Angestelltenversicherung der Angestelltenversicherung der Angestelltenversicherung der Angestelltenversicherung „Rentenversicherung“ fallen würden.

Für diese Mitarbeiter beträgt die Probezeit nur sechs Wochen. Die Arbeitszeiten der Lehrer umfassen den Unterricht und andere Aufgaben, die der Unterricht mit sich bringt und die sehr zeitaufwändig sind und erhebliche Anstrengungen erfordern (z. B. Vorbereitung und Überprüfung des Unterrichts, Kennzeichnung der Arbeit der Schüler, Teilnahme an Sitzungen und Organisation und Teilnahme an Klassenfahrten und Elternabenden). Zur Veranschaulichung folgt eine Berechnung des Einstiegsgehalts, des Gehalts nach 15 Jahren Berufserfahrung und des Letzten Gehalts eines Lehrers als nationaler Durchschnitt nach Bildungssektor.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInEmail this to someoneShare on Tumblr